ARISE

    Dein Reich komme, dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden!

    Wahrscheinlich kennt jeder diesen Satz aus dem Vater Unser, doch was bedeutet er eigentlich heute für uns?
    Wir, die heutige junge Generation, sind mit dem Bewusstsein aufgewachsen, dass uns alle Türen offen stehen. Denn in Zeiten des Humanismus ist es selbstverständlich, dass es im Leben in erster Linie darum geht, was meine Wünsche, meine Vorstellungen und sogar meine persönlichen Wahrheiten sind.
    Schnell finden sich diese Sichtweisen auch in unserem persönlichen Glauben wieder und wir beginnen uns nur noch um uns selbst zu drehen. 
    Doch das meint der Satz - dein Reich komme, dein Wille geschehe - nicht.
    Denn besonders in der Zeit, in der wir leben, ist es wichtig, dass wir unstatsächlich dafür interessieren, was der Wille Gottes ist. Es ist an der Zeit, dass wir uns dafür einsetzten, dass sein Reich kommt und sein Wille auf dieser Erde Realität wird.

    Israel: Gottes Herzensthema
    Als ICEJ ARISE sehen wir es als unseren Auftrag, die junge Generation in Deutschland in die Bedeutung der ewigen Pläne Gottes mit hinein zu nehmen. Wir wollen dich ermutigen, dass du dich speziell auch mit dem Herzensthema Gottes, mit Israel beschäftigst. Damit sein Reich komme und sein Wille geschehe! In unserem persönlichen Leben aber auch weltweit und in Israel.

    Lade uns gerne in deinen Jugendkreis ein, damit wir gemeinsam dem Herzensanliegen Gottes auf die Spur kommen können und entdecken, was Israel heute mit uns zu tun hat.

    Kontakt

    Timon und Salome Kaiser
    Timon und Salome Kaiser Jugendreferent
    Timon und Salome vetreten die junge Generation der ICEJ. Timon leitet ARISE GERMANY, die Arbeit der ICEJ für Jugendliche und junge Erwachsene in Deutschland.



    Timon Kaiser
    ist seit 2018 Jugendreferent der ICEJ in Deutschland. Er studierte zwei Jahre im Glaubenszentrum Bad Gandersheim, wo er sich auf den Bereich „Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen“ spezialisierte.

    Es ist ihm ein Herzensanliegen, die junge Generation in Deutschland mit dem Evangelium zu erreichen und die jüdischen Wurzeln des christlichen Glaubens ins Blickfeld zu rücken. Eine klare biblische Sicht auf Israel ist ihm sehr wichtig. Sowohl beim diesjährigen Laubhüttenfest als auch mit den "Peacemakers" hat er bereits vielfältige Israelerfahrungen gesammelt.


     

    © 2019 ICEJ-Deutscher Zweig e.V.. Alle Rechte vorbehalten.